Unterwegs. The Longest Way

Drei Jahre Vorträge

Posted on

Pilsen, Tschechien. Das war jetzt das letzte Mal fürs Erste. Und es war gut.

Vortrage in Pilsen

In den letzten drei Jahren bin ich in Städte in Deutschland, der Schweiz, Italien, China und Tschechien gefahren und habe mehr als 30 Vorträge in 3 verschiedenen Sprachen gehalten.

Die Vorträge gingen immer um das gleiche Thema: Der Längste Weg, mein Versuch, im Jahr 2007/08 von Beijing nach Deutschland zu laufen.

Anderthalb Stunden oder eher zwei?

Bei einem normalen Vortrag brachte ich meinen pinken Laptop mit, nahm mir ein Mikro und warf etwa 180 Photos und Karten an die Wand. Ich sprach für etwa 90 Minuten bis zwei Stunden, bis auf das eine Mal in Frankfurt, wo ich über meinen Witzen die Zeit vergaß und redete, bis die Halle zumachen wollte. Das war toll!

Manchmal sprach ich vor kleinem Publikum. Ich habe viele Buchläden, Konfuzius-Institute und Büchereien gemacht. Das kleinste Publikum, das ich je hatte, waren 10 Leute in den Schweizer Alpen. Es war sehr nett, denn wir waren eingeschneit, und der Ort hatte eine sehr romantische alpine Atmosphäre an sich.

Vortrag in Prag

Das Photo, das Ihr hier sehen könnt, ist von einem Vortrag in einem Einkaufszentrum in Prag. Am Anfang war ich nervös – wie sollte der Vortrag funktionieren, wenn ständig Leute herumliefen, um ihre Einkäufe zu erledigen, und das mit der Sprachbarriere dazu?

Am Ende stellte es sich als sehr gut heraus. Tschechen haben eine Tendenz, sich selbst als eher ernst und leicht deprimiert zu beschreiben, aber ich habe sie kennengelernt als Leute, die ein sehr spaßiges Publikum sind!

Kleines und großes Publikum

Der Längste Weg Vorträge waren jedoch nicht immer klein. Manchmal sprach ich vor 400 oder 800 oder 1000 Leuten. Ich wurde immer sehr nervös, wenn ich das machen musste. Aber hey, nur die Harten komm in Garten, oder?

Vortrag in Frankfurt

Im Moment mache ich eine Pause von den Vortragsgeschichten. Ich brauche ein bisschen Zeit zum Schreiben und – vielleicht, hoffentlich – zum Laufen.

Ich komme aber im Jahr 2017 zurück, und eine Menge Vorträge sind schon vorbereitet. Ich füge sie zur Tourseite hinzu sobald ich die konkreten Daten und Orte bestätigen kann.

Bis dann!

Ein Zeitraffer, entstanden bei einem Vortragbesuch in Pisa: