Unterwegs. The Longest Way

Was in letzter Zeit so los ist

Chinesische Gruppenreisensaga „Neuschweinstein“

Veröffentlicht am

Am Tag als dieses Buch erschien, befand ich mich gerade in Kasachstan. Deshalb war ich ein bisschen neidisch auf meine Lektoren und auf alle anderen Leute, die es vor mir in der Hand halten konnten: „Neuschweinstein“ ist die Geschichte davon, wie ich einen Trip durch Europa mit einer chinesischen Reisegruppe unternahm. Ich wollte herausfinden, wie […]


Das Rad – start in Khorgas

Veröffentlicht am

Endlich war ich wieder auf Dem Längsten Weg. Diesmal begann ich an der Grenze von China und Kasachstan, dem Ort, an dem ich beim letzten Mal vor vier Jahren aufgehört hatte, zu laufen. Und so geschah es. Es begann mit einem Kater. Ich wachte auf und fühlte mich furchtbar. Also lag ich eine Zeitlang nur […]


Kirgisistan Photos in einem Buch

Veröffentlicht am

Juhu, einige meiner Photos aus Kirgisistan sind in einem Buch erschienen! Es heißt „Abenteuer“, und es ist ein Bildband, der von den Leuten von der European Outdoor Film Tour und von National Geographic produziert wurde. Eins muss ich an dieser Stelle loswerden: die anderen Leute, die in diesem Buch vorgestellt werden, sind so super, dass […]


Leben und Tod auf Weibo

Veröffentlicht am

Dies ist die Geschichte, wie ich einer der einflussreichsten Ausländer auf der chinesischen Mikroblogplattform Weibo wurde. Und wie ich darauf starb. Ich eröffnete mein Konto im April 2011. Damals hatte ich automatisch ein Dutzend Follower. Ich schrieb eine Grußnachricht, drückte auf „Senden“ und wartete. Nichts passierte. Vier Jahre später folgte ich fast 2.000 Leuten mit […]


Russische Version von „The Longest Way“

Veröffentlicht am

Mein Buch „The Longest Way“, das in Deutschland und China bisher ganz gut läuft, gibt’s jetzt endlich auch auf Russisch. Und es hat einen sehr coolen Titel: Самый большой дурак под солнцем. Ich bin ja nicht sehr gut in Russisch, aber selbst ich weiß, dass das ungefähr so viel wie „Der größte Narr unter der Sonne“ bedeutet. […]


Drei Jahre Vorträge

Veröffentlicht am

Pilsen, Tschechien. Das war jetzt das letzte Mal fürs Erste. Und es war gut. In den letzten drei Jahren bin ich in Städte in Deutschland, der Schweiz, Italien, China und Tschechien gefahren und habe mehr als 30 Vorträge in 3 verschiedenen Sprachen gehalten. Die Vorträge gingen immer um das gleiche Thema: Der Längste Weg, mein Versuch, […]


Mein erstes chinesisches Buch „Chinesische Prägung“

Veröffentlicht am

Dies ist das erste Buch, das ich je auf Chinesisch geschrieben habe. Es heißt《中国,特色》- „Chinesische Prägung“, und es gibt (noch) keine Fremdsprachenübersetzung. Okay, wenn ich jetzt „Buch“ sage, dann hört sich das an, als wäre es ein Roman oder eine Novelle. Ist es aber nicht. Es ist eine Sammlung von Artikeln, die ich für chinesische […]


Video „The Longest Way 2.0 – Zurück nach Xinjiang“

Veröffentlicht am

Wie ich mich freue, Euch endlich das zweite TLW-Video zeigen zu können! Vielleicht wisst Ihr es schon, aber The Longest Way (englischer Blog) ist ein Projekt, das ich im Herbst 2007 angefangen habe – die ursprüngliche Idee war es, von Peking bis nach Bad Nenndorf zu laufen. Das habe ich nie geschafft. Oder vielmehr: ich habe […]


Chinesische Ausgabe von „The Longest Way“

Veröffentlicht am

Mein deutsches Buch „The Longest Way“ (frag mich nicht, warum es einen englischen Titel hat, so machen wir Teutonen das eben), hat endlich eine chinesische Ausgabe. Es heißt 《徒步中国》 („Wandern durch China“), und es wurde von der Pekinger Kulturmedienfirma CS-Booky herausgegeben. Bisher hat es sehr viel Spaß gemacht. Bevor ihr fragt: ich habe das nicht selbst übersetzt. […]


Der Triumph – Stopp in Khorgas

Veröffentlicht am

Dies war der Tag an dem ich endlich meinen ersten Grenzübergang erreichte: Khorgas, eine kleine Stadt, die China und Kasachstan trennte. Ich war vier Wochen von Usu bis hierher gelaufen, und ich hatte etwa 500km geschafft. Zu meiner großen Überraschung hatte es sich einfacher angefühlt als jemals zuvor. Natürlich nicht körperlich. Manche der Bergregionen waren […]


Die Angst – Start In Usu

Veröffentlicht am

Es war der Sommer 2012. Meine Bücher „The Longest Way“ und „China Zu Fuß“ waren gerade erschienen, und es gab nur einen Ort, an dem ich gerne sein wollte: auf dem Weg. Ich hatte jedoch große Angst, vor allem wegen der Episode mit der Polizei in Usu im Jahr 2010. Als ich mit meinen Freunden darüber redete, sagten sie, […]


Mein erster Bildband „China Zu Fuß“

Veröffentlicht am

Ich habe dieses Buch gleichzeitig mit „The Longest Way“ geschrieben, weil ich fand, dass es wichtig war, die Geschichte auf zwei verschiedene Arten zu erzählen. Hier ist der Unterschied: während „The Longest Way“ manchmal roh und persönlich ist, geht es hier mehr um die ästhetischen Aspekte der Reise. Wo ist der Unterschied zum Reisebericht? „China zu Fuß“ ist […]


Mein erstes Buch „The Longest Way“

Veröffentlicht am

Wow, this one took a while. Two years to be exact. I wrote it in German, so please don’t get confused: „The Longest Way“ is not an English book, it’s in German! Why the English title then, you ask? Good question. I think it’s because we thought it was ubercool like that. Yes, that’s why. Anyway, it took me two […]


Die Wut – Stopp in Usu

Veröffentlicht am

Der ursprüngliche Plan sah vor, ein paar Wochen lang zu laufen, dann aufzuhören und nach Deutschland zurückzukehren. Ich musste ja noch Unikurse belegen und zwei Bücher fertig schreiben. Also war ich nach ungefähr 500km unterwegs eigentlich bereit, es genug sein zu lassen. Doch ich war nicht darauf vorbereitet, dass jemand anders mich dazu zwingen würde. […]


Die Schmerzen – Start in Ürümqi

Veröffentlicht am

Es war der Sommer 2010. Ich war dabei, „The Longest Way“ (German) und „China zu Fuß“, zu schreiben, und ich hatte gerade ein paar Wochen in Vladivostok in Russlands Fernem Osten verbracht. Schreiben hatte sich als viel schwieriger als Laufen herausgestellt. Man konnte auf schlechte Art laufen und trotzdem am Ziel ankommen (wenn man es unbedingt wollte). Aber man konnte nicht auf […]


Video „The Longest Way 1.0“

Veröffentlicht am

Juhu, endlich kann ich euch die absolut letzte version des TLW-Videos zeigen! Falls Ihr es noch nicht wusstet: TLW steht für The Longest Way, ein Projekt in dem ich in den Jahren 2007 und 2008 von Beijing zu Fuß nach hause laufen wollte, ins schöne Bad Nenndorf. Ich schaffte es nicht. Ich lief ein Jahr lang, […]


Der Bart – Stopp in Ürümqi

Veröffentlicht am

Dies war der letzte Tag des Längsten Weges. Es war der 25. Oktober 2008, fast ein Jahr, nachdem ich zu meinem Gang nach hause von Peking nach Deutschland aufgebrochen war. Es war ein Samstag, und es war der Tag meines Auseinanderfallens. Ich war gerade in Ürümqi ankommen, der Hauptstadt von Xinjiang, dem nordwestlichsten Teil Chinas. […]


Das Mammut – Start in Peking

Veröffentlicht am

Siehe, mein erster Lauftag! Oder vielmehr, der Tag, an dem ich begann, zu Fuß von Peking, einer großen Stadt in China, nach Bad Nenndorf, einer kleinen, äh… Stadt in Deutschland zu gehen. Ein paar Jahre lang nach hause gehen. Was für eine ehrgeizige Idee! Was für eine alberne Idee! Was für eine peinliche Idee! Was für eine […]


Spaziergang von Paris nach Bad Nenndorf

Veröffentlicht am

Dies ist das Tagebuch meines Spazierganges von Paris nach Bad Nenndorf im Sommer des heißen Jahres 2003. Ich ging mit meinem Kumpel Knarf los und mit Puk, dem Familienhund. Knarf musste nach einer Woche weg, und Puk und ich gingen den Rest alleine weiter. Wir brauchten 23 Tage, dann waren wir da. Das Tagebuch: 31. Juli 2003. […]